Keto Wraps

Keto Wraps

Lust auf Fast Food? Dann mach dir doch schnell mal Keto Wraps. Das Rezept ist so einfach: Du brauchst nur drei Zutaten und etwas Wasser. Zwei Wraps haben nur 1 Gramm Kohlenhydrate. Die Füllung kannst du ganz nach Belieben mit Low Carb Zutaten zusammenstellen und schon hast du ein gesundes Keto Fast Food!

keto-wraps lovely keto kitchen

Rezept für Keto Wraps

Ergibt 2 Portionen (4 Wraps)
Makros pro Portion:
Fett: 15 g | Eiweiß: 27 g | KH: 1 g
Kalorien: 220 kcal
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gesamt 15 Min.
Gericht Beilage, Brot
Land & Region Mexikanisch
Portionen 2
Kalorien 200 kcal

Zutaten
  

  • 150 g Leinsamenmehl
  • 200 ml Wasser
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL Knoblauchpulver
  • 1-2 EL Olivenöl nach Bedarf

Anleitungen
 

  • Leinsamenmehl mit Salz und Knoblauchpulver mischen
  • 200 ml Wasser in eine beschichtete Pfanne geben und auf höchster Stufe zum Kochen bringen
  • Das Leinsamenmehl in die Pfanne dazu geben und rühren bis es eine Teigmasse ergibt
  • Teigmasse aus der Pfanne auf ein Holzbrett geben und weiterkneten
  • Nach Bedarf nach und nach Olivenöl dazugeben. Der Teig muss geschmeidig sein, damit du ihn gut ausrollen kannst und er nach dem Backen nicht bricht.
  • Teig vierteln und jedes Viertel zu einem sehr dünnen, runden Fladen ausrollen
  • Die Fladen einzeln in einer trockenen, beschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe von jeder Seite 2 Minuten backen. Fertig!

Notizen

Pro Portion (2 Wraps):  220 kcal | Fett: 15 g | Eiweiß: 27 g | KH: 1 g

Die Keto Wraps kannst du mit allem füllen, was low carb ist und du gerne isst. Salat, Rindfleisch, Tomaten, Avocado und etwas Joghurt-Sauce zum Beispiel und schon hast du ein gesundes und sättigendes Mittagessen. Oder Salat, Feta-Käse, Oliven, Gurkenschreiben und getrockneten Tomaten. Probiere doch einfach etwas herum! Das macht Spaß!

Wie immer mein Tipp: Bereite dir die Wraps vor, backe sie kurz an und lasse sie dann abkühlen, damit du sie einfrieren kannst. Lege Backpapier dazwischen, dann kannst du sie einzeln in der Mikrowelle auftauen oder in der Pfanne noch einmal kurz aufbacken.

Leinsamenmehl ist ein gesundes, glutenfreies Low Carb Mehl, das reich an Ballaststoffen ist. Ballaststoffe sind wichtig für eine gute Verdauung und eine gesunde Darmflora. Leinsamenmehl* bekommst du in jedem gut sortierten Supermarkt.

viel-spass-deine-mila

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren: