Keto Spitzbuben

Keto Spitzbuben

Die feinen DoppelplĂ€tzchen zĂ€hlen zu den beliebtesten PlĂ€tzchen an Weihnachten. FĂŒr die Marmeladen-FĂŒllung kannst du jede Marmelade ohne Zucker verwenden. Es gibt von der Marke XuckerÂź viele tolle Fruchtaufstriche (das ist kein Affiliate-Link, aber ein guter Tipp 🙂) Diese sind nur mit Xylit gesĂŒĂŸt. Wie du bestimmt schon weißt, werden Kohlenhydrate aus Zuckeralkoholen (Xylit und Erythrit) bei der Berechnung der MakronĂ€hrstoffe in der Keto DiĂ€t nicht beachtet. Erfahre mehr ĂŒber Keto Zucker in meinem Beitrag.

Ich mag gerne dunkle Johnnisbeermarmelade fĂŒr meine Keto Spitzbuben und mache mir daher meine Marmelade ohne Zucker einfach selber. Das kannst du auch probieren! Himmlisch schmecken die Keto Spitzbuben so oder so!

keto-spitzbuben

Rezept fĂŒr Keto Spitzbuben

Ergibt etwa 20 Spitzbuben
Makros pro Portion (1 Spitzbube):
Fett: 8,6 g | Protein: 8,8 g | KH: 2,2 g
Kalorien: 130 kcal
Vorbereitungszeit 45 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gesamt 1 Std.
Gericht PlÀtzchen, Spitzbuben, WeihnachtsgebÀck, WeihnachtsplÀtzchen
Land & Region Deutsch
Portionen 20
Kalorien 130 kcal

Zutaten
  

  • 300 g Mandelmehl
  • 150 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 60 g Birkenzucker (Xylit)
  • 150 g Marmelade ohne Zucker
  • etwas Mandelmehl zum Ausrollen
  • 25 g gemahlenes Xylit-Pulver

Anleitungen
 

  • Mandelmehl, Eier, weiche Butter und Birkenzucker (Xylit) mit den HĂ€nden zu einem glatten Teig kneten
  • Teig in Klarsichtfolie wickeln und fĂŒr 30 Minuten im KĂŒhlschrank ruhen lassen
  • Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Teig auf einer mit Mandelmehl leicht bestĂ€ubten Unterlage 5 mm dick ausrollen und PlĂ€tzchen ausstechen
  • Bei der HĂ€lfte der PlĂ€tzchen nochmal mit einer kleineren Form in der Mitte ausstechen. Das werden spĂ€ter die Oberteile der Spitzbuben
  • Ausgestochene PlĂ€tzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf mittlerer Schiene 12 Minuten backen
  • Wenn alle PlĂ€tzchen gebacken und abgekĂŒhlt sind, die Marmelade in einem kleinen Topf erhitzen (nicht kochen!) und auf die untere HĂ€lfte der Kekse geben.
  • Die obere KekshĂ€lfte daraufsetzen und etwas gemahlenem Xylit darĂŒber sieben

Notizen

Pro Portion (1 Spitzbube): 130 kcal | Fett: 8,6 g | Protein: 8,8 g | KH: 2,2 g
Ideen fĂŒr zuckerfreie PlĂ€tzchen-Marmelade:
Schön sehen die Spitzbuben auch aus, wenn du ein paar PlÀtzchen mit roter und ein paar mit gelber Marmelade machst.

Die Behauptung, dass GebĂ€ck und Marmeladen, die mit Xylit hergestellt werden, nicht so lange haltbar sind, kann ich ehrlich gesagt nicht teilen. Okay, okay, vielleicht liegt es auch daran, dass die PlĂ€tzchen bei mir gar keine Chance haben schlecht zu werden, weil ich sie zack-zack verputzt habe 😆 und weil ich ohnehin immer eher kleinere Mengen zubereite.

Tatsache ist, dass Bakterien die sogenannten Zucker-Alkohole ‚Xylit‘ und ‚Erythrit‘ nicht verwerten können. Das heißt, dass diese Backwaren und Marmeladen eher besser haltbar sind, weil die Bakterien sich gar nicht erst ausbreiten können. Manche Leute haben wohl auch schon andere Erfahrungen gemacht. Vielleicht magst du ja deine Erfahrungen teilen?

viel-spass-deine-mila-keto-spitzbuben

Diese Keto BeitrÀge könnten dich auch interessieren: